Pfarrkirche Kirchbach

zu den Veranstaltungen

218251820[271881].jpg

Zur Geschichte der Pfarrkirche:

Die frühgotische kleine Kirche wurde in den Jahren 1440 bis 1445 als dreischiffige gotische Kirche neben dem alten Kirchenbau errichtet. Die alte Kirche blieb baulich erhalten und bildet jetzt die Sakristei und die Marienkapelle. Neu errichtet wurde dazu der gotische Turm. 1720 bis 1724 erfolgte die Barockisierung der Kirche. Erhalten blieben das spätgotische Chor, die gotischen Turmfenster und das turmseitige Kirchenportal. Aus der gotischen Zeit stammen auch noch der Taufstein und die Marienkapelle. Bemerkenswert ist eine Steinskulptur, die eine Zisterziensernonne darstellt, an der südlichen Außenmauer der Kirche. Altarbilder in der Kirche zeigen den Heiligen Erzengel Michael, den heiligen Märtyrer Sebastian und den heiligen Abt Leonhard. Die letzte große Renovierung der Kirche erfolgte in den Jahren 1961 bis 1966.
Text: OSR Karl Zeisler aus "Wanderführer der Marktgemeinde Rappottenstein"

Kirchenrenovierung 2020
Nach mehrmonatigen Arbeiten, die den gesamten Innenraum samt Sakristei , Oratorium, Marienkapelle, Chor und Glockenhaus umfassten, erstrahlt der Innenraum nun im herrlichem Glanz. Der Fußboden wurde neu verlegt; die Marienkapelle mit Fußbodenheizung versehen; alle Wände ausgebessert und neu gestrichen - im Altarraumbefindet sich nun eine Wandheizung; Die Beleuchtung wurde erneuert und somit mit manchen Finessen versehen; Ebenso wurde die Lautsprecheranlage erneuert und den modernen Ansprüchen angepasst. Die Sakristei wurde neu eingerichtet, der Schriftenstand im Glockenhaus neu konzipiert. Besonders ins Auge fällt die Neugestaltung des gesamten Altarraumes: Ambo, Altar und Pult für das Lektionar wurden neu designt und gefertigt. Der Taufstein wurde von der Marienkapelle in den Altarraum übersiedelt, die Bänke wurden aus dem Altarraum entfernt und die Session hat einen neuen Platz erhalten. Einzelne Bänke wurden im Kirchenschiff  entfernt, somit bekam der neu gewonnene Raumunter unter der Kanzel für das Kirchenjahr besondere Bedeutung.  Nach einer gemeinsamen Reinigungsaktion konnte am 4. Adventsonntag wieder der erste gemeinsame Gottesdienst in der Kirche gefeiert werden. Derzeit fehlen noch einige Fertigstellungsarbeiten und so manche Restaurierungen von Statuen und Bildern.  Die Gesamtkosten betragen rund € 200.000. Die Zuschüsse von kirchlicher Seite und der öffentlichen Hand belaufen sich auf etwa € 88000. Der Restbetrag ist aus ersparten und der Pfarre aufzubringen.
Text: Josef Rauch entnommen vom Pfarrblatt März bis Juni 2021.

Produkte / Angebote / Dienstleistungen

Gottesdienst Seelsorge

Ansprechperson 1

Kontaktdaten von Gruber Gerhard, Mag.
NameGruber Gerhard, Mag.
Telefon+43 664 4152950
E-Mail-Adressegerhard@wvkirche.at

Ansprechperson 2

Kontaktdaten von Mayerhofer-Sebera Karl
NameMayerhofer-Sebera Karl
Telefon+43 660 3135440
E-Mail-Adressek.mayerhofer-sebera@wvnet.at

Kontakt

Kontaktdaten von Pfarrkirche Kirchbach
AdresseKirchbach 1
3911 Rappottenstein
Telefon+43 720 205310 14
E-Mail-Adressekirchbach@wvkirche.at
Webhttp://www.wvkirche.at

QR-Code zum Scannen öffnen

Zum Routenplaner

Lageplan vergrößern

 


gefundene Veranstaltungen

Veranstaltungen
DatumVeranstaltungKategorie
16.03.2024 Passion ChristiFest, Brauchtum
17.03.2024 Passion ChristiFest, Brauchtum